[Zurück]...[Startseite]...[Übersicht]...[Weiter]

Die Lichtverhältnisse

unterscheiden sich zu bestimmten Jahreszeiten erheblich von dem, was man in Deutschland gewohnt ist. Bekanntlich ist die Tageslichtbilanz auf der ganzen Welt gleich und beträgt rein rechnerisch 12 Stunden pro Tag. Dieser Wert wird jedoch nur auf Äquatorpositionen erreicht, wo die Sonne an jedem Tag des Jahres jeweils um 0600 Uhr Ortszeit auf- und um 1800 Uhr Ortszeit untergeht - je weiter man sich vom Äquator in nördlicher oder südlicher Richtung entfernt, umso größer werden die jahreszeitlichen Verschiebungen hinsichtlich des Sonnenlaufes und damit auch in bezug auf die Tageslängen. Hier finden Sie zwei Tabellen, aus denen sich die Sonnenauf- und untergangszeiten für Hammaren, einige Vergleichsorte in Deutschland und Palma de Mallorca jeweils für den 1. und 15. eines jeden Monats und die Tage der Sommer- und Wintersonnenwende entnehmen lassen. Die darin enthaltenen Angaben gelten für das Jahr 1999, beruhen auf GPS-Berechnungen und sind auf volle Minuten gerundet.

Generell läßt sich zu den Tageslängen feststellen, daß sie in den Monaten Januar bis März und Oktober bis Dezember auf Hammaren geringer, während des übrigen Jahres jedoch zum Teil erheblich größer als in den Vergleichsorten sind. Bereits im April fallen auf Hammaren zum Beispiel 6,6 % mehr Tageslichtstunden an als in Kassel; im Juni sind es dann 17,7 %. Als Kuriosität sei am Rande bemerkt, daß Hammaren im Juni "des Deutschen Sonneninsel" Mallorca um 30 % übertrifft, was die Tageslängen anbelangt. Im Gegenzug liegt die Zahl der Tageslichtstunden dann im Dezember um fast 48 % unter derjenigen von Palma, womit die Bilanz wieder ausgeglichen wäre. Eine Übersicht für jeden Monat ist in der folgenden Tabelle enthalten.

Tageslichtstunden Hammaren, Vergleich [%] zu
 

 Aachen

Berlin

Bremen

Flensburg

Frankfurt/O.

Kassel

Magdeburg

München

Palma de Mallorca
 Jan

 -29,3

 -27,0

-26,2

-23,4

-27,3

-28,7

-26,2

-32,2

-38,6
 Feb

  -12,8

 -11,5

-11,0

-9,5

-11,6

-12,4

-11,0

-14,5

-18,7
 Mär

 -1,3

 -1,1

-1,1

-0,9

-1,2

-1,3

-1,1

-1,5

-2,0
 Apr

 6,9

 6,1

5,8

4,9

6,1

6,6

5,7

8,1

11,3
 Mai

 13,8

 12,1

11,5

9,7

12,3

13,3

11,5

16,2

22,8
 Jun

 18,3

 16,2

15,5

13,1

16,4

17,7

15,4

21,5

30,0
 Jul

 16,0

 14,0

13,4

11,3

14,2

15,4

13,3

18,7

26,3
 Aug

 9,5

 8,3

7,9

6,6

8,4

9,1

7,9

11,1

15,6
 Sep

 2,0

 1,8

1,7

1,4

1,8

1,9

1,7

2,3

3,2
 Okt

 -7,9

 -7,1

-6,8

-5,8

-7,2

-7,7

-6,8

-9,1

-12,0
 Nov

 -23,1

 -21,2

-20,5

-18,0

-21,4

-22,6

-20,4

-25,7

-31,6
 Dez

 -37,8

 -35,3

-34,4

-31,2

-35,6

-37,1

-34,3

-40,9

-47,5

Die sogenannten hellen Nächte (lyse netter), in denen sich die Sonne um Mitternacht weniger als 18° unter dem Horizont befindet, sind auf Hammaren naturgemäß erheblich zahlreicher als in unseren Breiten; vom 12. bis zum 30. Juni ist es hier sogar möglich, während der Nacht unter freiem Himmel zu lesen, ohne eine Lichtquelle zu benötigen. Zwischen Sonnenunter- und Sonnenaufgang herrschen folgende Grade der Dämmerung<1>:

 

 Bürgerlich

 Nautisch

 Astronomisch

 in/auf

 vom

bis

vom

bis

vom

bis

 Hammaren

 12. Jun

 30. Jun

 10. Mai

 2. Aug

 21. Apr

 22. Aug

 Aachen

 -

-

-

-

27. Mai

16. Jul

 Berlin

 -

-

-

-

 18. Mai

25. Jul

 Bremen

-

-

-

-

 16. Mai

28. Jul

 Flensburg

-

-

 13. Jun

29. Jun

 9. Mai

3. Aug

 Frankfurt/O.

-

-

-

-

 19. Mai

24. Jul

 Kassel

-

-

-

-

 24. Mai

19. Jul

 Magdeburg

-

-

-

-

 20. Mai

23. Jul

 München

-

-

-

-

-

-

 Palma de Mallorca

-

-

-

-

-

-

Da die südliche Grenze der hellen Nächte bei N49°00'00,0" liegt, treten sie weder in München noch in Palma auf.


<1> Die Grade der Dämmerung werden wie folgt definiert:
.......Bürgerliche Dämmerung: Die Sonne steht 6,5° unter dem Horizont - man kann lesen.
.......Nautische Dämmerung: Die Sonne steht 12° unter dem Horizont - die Kimm ist sichtbar.
.......Astronomische Dämmerung: Die Sonne steht 18° unter dem Horizont - die Sterne sind voll sichtbar. [Zurück]


Erstellt: 28. August 2000 - Letzte Änderung: 18. November 2000